Einbruchsicherung für Haus-, Keller- und Terrassentür mit einbruchschutz-bayreuth.de

Die erste Anlaufstelle sind für Einbrecher die Türen, um in Ihr Haus zu gelangen. Mit den richtigen Werkzeugen haben die Tätern kaum etwas entgegenzusetzen. Schnell ist das Schloss herausgezogen, der einfache Türbeschlag stark beschädigt oder die gesamte Tür aufgehebelt. Schwer einsehrbar sind vor allem Hinter-, Terrassen- und Kellertüren und schirmen die Einbrecher vor aufmerksamen Blicken ab. Schutz bieten verschiedene Sicherheitstechniken, die bei Neubauten zum Standard gehören und sich an älteren Türen nachträglich montieren lassen.

Türsicherung gegen ungebetene Gäste mit einbruchschutz-bayreuth.de

Um Ihr Heim, Familie und Tür gegen Einbruch zu schützen, sollten Sie in die Sicherheit Ihrer Tür investieren. Mit zusätzlichen Türsicherungen – wie einem Türschloss – sowie den Basiselementen erhöhen Sie Ihre Sicherheit effektiv.

Basisausstattung plus zusätzliches Türschloss
Türensicherungen gehören zur Basisausstattung jeder Eingangstür wie geprüfte Sicherheitsschließbleche mit Mauerankern, stabile Einsteckschlösser, Schutzbeschläge mit Ziehschutz sowie Türzylinder mit Sicherungskarte. Durch die fachgerechte Montage wird der mechanische Grundsatz von einem zusätzlichen Türschloss wie einem Panzerriegelschloss oder alternativ einem Tür-Zusatzschloss und Scharnierseitensicherungen erreicht.

Türsicherung für zusätzlichen Einbruchschutz

Einbruchshemmende Sicherheitstüren aus einem Guss bieten sicherlich besten Schutz gegen Einbrecher. Wenn Sie sich privat vor Einbrüchen schützen möchten, ohne gleich in eine teure Sicherheitstür zu investieren, dann können Sie mit einbruchschutz-bayreuth.de selbst eine Türsicherung in Form von Schutzbeschlägen, Panzerriegel & Türketten oder Schließblechen kaufen und einbauen.
 Durch das perfekt abgesicherte Zusammenspiel von Zarge, Türbeschlag, Türschloss und Türblatt, ist der ideale Einbruchschutz für Türen.
 
Balkon & Terrassentürsicherung für mehr Sicherheit im Haus
Bei Einbrüchen ist es jedoch nicht die Haustür, durch die der Dieb eintreten konnte. Balkon- und Terrassentüren sind überwiegend die Schwachstellen. Ein Balkontürsicherung oder auch Terrassentürsicherung kann verschiedenste Formen annehmen. Schutzrosetten können den eigentlichen Schließzylinder überdecken und dem Einbrecher somit keinen Angriffspunkt für sein Werkzeug bieten. Tür-Seitensicherungen schützen vor dem Aushebeln und verhindern Türschließer ein ungewolltes Offenstehen der Balkon- oder Terrassentür.

Schutz vor Aufhebeln der Türen

Das aufhebeln der Tür ist eine gängige Methode in ein Haus einzubrechen. Mit Gewalt und einem entsprechend langen Hebelarm wird die Haustür aus dem Rahmen gehoben. Die Schließzapfen greifen nicht mehr sobald sie aus den Angeln geglitten sind und der Eingang ist frei.

Scharnierseiten- und Türbandseitensicherung - auch Türaushebesicherungen genannt, verhindern dies. Je nach Modell sind sie als Stahlzapfen, Sicherheitsscharnieren mit starren Krallen und als Sicherungen mit spezieller Bolzenverkrallung erhältlich. Durch ihre spezielle Technik drehen sie sich beim Öffnen mit. Sie sind von außen nicht sichtbar.
 In Verbindung mit einem Sicherheitsbeschlag und einem Profilzylinderschloss lassen sich Haus- sowie Kellertüren auf diese Weise nachträglich sichern.

Einbruchschutz bietet auch Anwesenheitsschutz

Ganoven und Einbrecher kommen nicht nur, wenn Sie außer Haus sind. Neben dem Einbruchschutz bietet nachrüstbare Sicherungstechnik einen weiteren entscheidenden Vorteil: Sie dient dem Anwesenheitsschutz. Dieser kann Sie vor Raubüberfällen in den eigenen vier Wänden ebenso wie vor Trickbetrug oder zwielichtigen Geschäften an der Haustür bewahren.

Lösungen bieten hier z. B. Panzerriegelschlösser oder Türzusatzschlösser, die mit einem Sperrbügel ausgerüstet sind und Ihnen so das spaltbreite Öffnen der Tür erlauben. Dies ist auch ideal zum Entgegennehmen kleinerer Gegenstände oder für das Gespräch mit einem Unbekannten.

Der Türspion – ein Klassiker im Bereich des Anwesenheitsschutzes

Ein Klassiker des Anwesenheitsschutzes ist der Türspion: Sein Objektiv ermöglicht einen Blick vor die Tür, ohne dass Sie selbst gesehen werden. Mit einem Türspion erkennen Bewohner, wer sich auf der anderen Seite befindet und entscheiden danach, ob sie dem Besucher öffnen.
 Heutzutage bestehen Spione aus einer Weitwinkellinse, die den Bereich auf der anderen Türseite vergrößert und verhindert, dass Besucher in das Innere der Wohnung schauen. Sie werden aus Hartplastik oder Metall gefertigt und auf Augenhöhe in das Türblatt eingebaut. Neben den klassischen Türspionen gibt es Modelle, in denen die Linse in einem Türschild oder sonstiger Türdekoration integriert und somit nicht so leicht zu sehen ist. Hierbei sollten Sie auf ein Modell mit ausreichend großem Blickwinkel achten (mind. 200 Grad), sodass sich Täter nicht außerhalb des Sichtradius verstecken können. Auch eine Gegensprechanlage – idealerweise in Kombination mit einem Videosystem – hilft, unerwünschte Besucher zu identifizieren und sich so bereits im Vorfeld vor einem möglichen Trickbetrug oder Raubüberfall zu schützen.

Wir haben ALLES zum Schutz vor "Gästen"

Sicherheit und Einbruchschutz

Wir bieten den Einbau von abschließbaren Fenstergriffen, Fenstergriffen mit Zusatzschloss, Zusatzsicherungen an der Griffseite sowie an der Bandseite an. Eine Nachrüstung mit geprüften Zusatzsicherungen ist fast immer möglich. Die griffseitige Sicherung sollte stets abschließbar sein. Abschließbare Fenstergriffe alleine reichen meist jedoch nicht aus, weil sie keinen Schutz gegen das Aufhebeln der Fensterflügel bieten.

Profitieren Sie von unseren Sortiment Einbruchschutz bei Türen und Fenster mit einbruchschutz-bayreuth.de - tolle Sicherheitstipps

Einbrechern das Leben schwer machen

  • Haustür immer abschließen
  • Alle Fenster schließen, auch bei kurzer Abwesenheit
  • Anwesenheit signalisieren (Beleuchtung über Zeitschaltuhr steuern, im Urlaub den Briefkasten leeren lassen, Garagentor immer schließen, Rollläden tags öffnen, nachts schließen)
  • Auf Klingeln immer reagieren, aber nicht bedenkenlos öffnen

Wichtige Sicherheitstipps: So schützen Sie sich vor Einbrechern!


1. Abschließen der Wohnungstür und schließen aller Fenster
Um es den Einbrechern schwer zu machen, ist der einfachste Schutz das Verschließen der Haus- und Wohnungstür. Die Tür zuzuziehen reicht nicht aus, da die Täter mit einfachen Werkzeugen diese aufhebeln können. Offenstehende oder in Kippstellung geöffnete Fenster lassen sich schnell von Einbrechern mit Vorkenntnissen überwinden. Wichtig: schließen Sie immer alle Fenster und Türen ab, – auch die Gartentür.
Mangelnde Sicherheit: Einbrecher zieht Türschloss einfach heraus.

2. Vortäuschung der Anwesenheit im Urlaub
In der Urlaubszeit lässt man sein Eigentum für längere Zeit allein. Damit Einbrecher nicht auf die verlassene Wohnung aufmerksam werden, sollte man Nachbarn bitten, den Briefkasten regelmäßig zu leeren, die Rolläden hochzuziehen und abends wieder hinunter zu lassen. Zeitschaltuhren dienen als praktisches Hilfsmittel, die täglich die Rolläden bedienen oder die Fensterbeleuchtung abends anschalten.

3. Mechanischer Einbruchschutz
Eine Sicherheitslücke stellen alte Türen und Fenster dar. Diese sorgen unter anderem nicht nur für einen Energieverlust sondern auch auf höhere Heizkosten. Türschlösser ohne Schutzbeschlag lassen sich mit dem richtigen Werkzeug in kurzer Zeit herausziehen oder mittels Lockpicking gewaltlos öffnen. Effektiven Einbruchschutz geben nur mechanische Sicherungen, zu denen Sie auf der Seite Einbruchschutz für Türen ausführliche Informationen finden.

4. Installation Alarmanlagen
Für Türen sowie Fenster sind Alarmanlagen in verschiedenen Varianten erhältlich und vertreiben die meisten Einbrecher.

5. Aufklärung zum Einbruchschutz
Bewohner, die unsicher sind, welche Schutzmaßnahmen für ihr Eigentum angebracht sind, können sich bei einbruchschutz-bayreuth.de oder in unserem Fachmarkt beraten lassen.


Tipps - Was sollten Sie nach einem Einbruch beachten?

  • Informieren Sie zuallererst die Polizei unter der Notrufnummer 110.
  • Machen Sie Fotos vom Zustand der Wohnung, von den Beschädigungen und den Einbruchspuren.
  • Verändern Sie bis zum Eintreffen der Polizei nichts in Ihrer Wohnung, fassen Sie nichts an. So ist gewährleistet, dass wichtige Hinweise am Tatort von der Polizei sichergestellt werden können.
  • Wurden Ihre EC- oder Kreditkarten gestohlen, sperren Sie diese sofort. Die nötigen Telefonnummern finden Sie unten aufgelistet.
  • Legen Sie mit der Polizei zusammen eine Stehlgutliste an. Auf dieser führen Sie alle Dinge auf, die Ihnen bei dem Einbruch gestohlen worden sind. Beschreiben Sie Ihre gestohlenen Habseligkeiten so gut wie möglich, im Idealfall liefern Sie Gerätenummern oder Fotos mit. Hierbei hilft eine Wertsachenliste.
  • Melden Sie den Einbruch und die Schäden bei Ihrer Versicherung. Legen Sie Ihrer Versicherung die Stehlgutliste vor.
  • Heben Sie beschädigte Gegenstände solange auf, bis mit der Versicherung alles geklärt ist.

Purrucker Experten-Ratgeber zur Auswahl von Einbruchschutz

Fachbegriffe, Einbruchschutz und Türenelemente – in unserem Türen- und Bauelementelexikon haben wir einige wichtige Stichworte zusammengestellt und kurz erläutert. Hier liefern wir Ihnen kompaktes, schnelles Wissen.

Wenn Sie eine Erläuterung im Türen- und Bauelementelexikon vermissen, sagen Sie uns einfach Bescheid. Wir ergänzen gerne fehlende Informationen.

per Mausklick auf das Bild: Informieren Sie sich in der Purrucker-Wissenswelt zum Thema Türen über Bauelemente und vieles mehr!

Klicken Sie sich schlau!

Experten Ratgeber - Purrucker

Stöbern Sie in unseren Online-Katalogen und informieren Sie sich über die Produktvielfalt im Bauelemente-Sortiment

In unserer aktuellen Katalog-Auswahl finden Sie Qualitätsprodukte renommierter Türenlieferanten für Innentüren, Schiebetüren, Raumteiler und Designbeschläge, exklusiv zusammengestellt für unser Baulemente- und Türensortiment.

Einbruchssicherheit spielt bei Haustüren eine entscheidende Rolle - Schützen Sie Ihr Hab und Gut

2016_91717339_Haustuer_Einbruch_MS.jpg

Die Freude auf den Urlaub oder ein verlängertes Wochenende wird nicht allzu selten durch Gedanken an einen möglichen Einbruch in die Wohnung oder das eigene Haus getrübt. In Zeiten, in denen die Einbruchsraten stetig steigen, ...
mehr